Das letzte instrumentale Projekt «Aufbruch und Heimkehr» wurde nach vierjähriger Produktionszeit im Jahre 2004 veröffentlicht.
Das war damals die Reise zur Burg Kreuzenstein und Blaubeerwald, dann Richtung Norden zu der schottischen Isle of Skye,
zu den Highlands und schlussendlich nach Lonbain. Viel Zeit und Raum habe ich seitdem hinter mir gelassen.
Die Fortsetzung von «Aufbruch und Heimkehr» begann jedoch gleich im Anschluss im Jahre 2005.
In den darauf folgenden Jahren kamen viele Reisen nach Skandinavien und Griechenland dazu.
Die skandinavischen Wahrnehmungen begannen jedoch bereits 1979 mit meinem siebenmonatigen Arbeitsaufenthalt
in Elnesvågen Norwegen, welcher mich dauerhaft geprägt hat. Als Gegenpol war da Griechenland, wo ich im gleichen
Jahr zum ersten Mal in die beeindruckende Geschichte dieses Landes eintauchen konnte.
Durch diese Aufenthalte entstanden Melodien, welche sich in meinem Innersten immer wieder abspielten.
Diese wollten dann unbedingt in die Aussenwelt entlassen werden.
Die Ideen und die akustischen Aussenaufnahmen für die Songs habe ich mit meinem mobilen Tascam Recorder aufgenommen, welcher mich auf meinen Reisen immer begleitet hat.
Nach solchen Streifzügen zog es mich dann ins Nausthylla MusicStudio.
Die Workstation starten, Kanäle und Sound-Effekte einrichten. Schlussendlich die wunder-baren Mesa Boogie Amps einstellen,
meine vertrauten Ladys auf Stimmung bringen, die Maschine starten und dann einfach mal loslegen.
Die Symbiose zwischen dem Röhrensound und meinen verführerischen Ladys ist in der Tat aussergewöhnlich.
Die Tonspuren haben sich dann nach und nach mit Leben und Erfahrungen gefüllt. Da sind auch viele Eindrücke enthalten,
welche ich mit lieben Freunden erlebt habe, sowie wundervolle Landschaften, welche mich immer wieder tief inspirierten.
Neben der Gitarren- und Gesangskarriere in meinen damaligen Bands Desert Wind, Le PiRo & So What?,
welche bis Dezember 2016 Bestand hatten, sowie den Ausflügen in die keltisch musikalische Welt,
sind viele instrumentale Lieder entstanden.
Auf die beiden neuen Tonträger haben es nur zwölf Songs geschafft.
Die nicht veröffentlichen Klänge schlummern noch auf verschiedenen Sektoren einer verstaubten Festplatte.
Pit, im Dezember 2020

Die Veröffentlichung wird noch dauern.........


Hier ein paar provisorische Ausschnitte der Songs..........
music © Copyright Pit 2005 - 2016 (2020)

Sämtliche Songs sind SUISA angemeldet und geschützt.


Now I Breathe A Sigh Of Relief.mp3

 

Finally Free From The Troubled Stormy Tides.mp3

 

On The Holy Mountain Of Dikeos.mp3

 

Secret Desire.mp3

 

 


Oktober 2012
Angekommen auf dem Berg Dikeos im Gebiet Dodekanes.
Ruhe, Weitsicht und Inspiration pur.

Anschliessend dann wieder ins bewegte Leben zu meinen Freunden.
Aegean Taverne,
hier treffe ich meine griechischen Freunde George, Panagiotis & Michalis
mit Günni & Christa zum philosophieren und Musik zelebrieren


Die Aegean Taverne von Panagiotis,
der Ort für philosophische Gespräche
bis tief in die Nacht (oder schon früher Morgen.......)

 


© Copyright Pitmusic